Allgemeines

Lebenslanges Lernen durch allgemeine Weiterbildung

Fotolia_55019594_Subscription_Monthly_XL

Bildquelle: © Sergey Nivens - Fotolia.com

Bildung beschränkt sich längst nicht mehr auf die Wissensvermittlung in den Schulen und auf die Ausbildung zu einem bestimmten Beruf. Unter „Bildung“ verstehen wir einen lebenslangen Prozess, der uns helfen soll, in unserer modernen, sich immer komplexer darstellenden Welt zurechtzufinden. Die Weiterbildung ist daher generationsübergreifend und gilt nicht nur für Berufstätige, die sich mit neuesten branchenspezifischen Erkenntnissen vertraut machen möchten. Sie ist ebenso wichtig für diejenigen, die sich persönlich weiterentwickeln, die Grundkenntnisse in der Ausübung ihres Hobbys erwerben möchten oder durch Aneignung besonderer Fähigkeiten neue Lebensperspektiven entdecken. Und das kann auch Zufriedenheit in einem neuen Beruf bedeuten.

Was beinhaltet die allgemeine Weiterbildung?

Wenn wir von der allgemeinen Weiterbildung sprechen, meinen wir nicht die berufliche Fortbildung, auf die jeder Berufstätige einen Anspruch hat. Neben der Aneignung beruflicher Kompetenzen ist die Weiterbildung im privaten Bereich besonders wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung und die Selbstverwirklichung. Die allgemeine Weiterbildung umfasst daher ein breites Themenspektrum. So gehören Kurse im Gesundheitsbereich wie Ernährung, Psychologie und alternative Medizin aber auch die Weiterbildung in der Welt der Medien wie Computerkurse zu den beliebtesten Angeboten der Weiterbildungsinstitutionen. Begehrt sind ebenso Sprachkurse und die Weiterbildung im künstlerischen Bereich. Malkurse oder Lehrgänge im „kreativen Schreiben“ sind beliebte Weiterbildungsmöglichkeiten außerhalb des Berufslebens. Wer Kinder hat, interessiert sich besonders für den Lehrgang „Kindererziehung“ und Menschen, die sich um ihre Angehörigen kümmern, profitieren vom Weiterbildungskurs „Altenpflege“.

Allgemeine Weiterbildung als Jungbrunnen für Senioren

Viele Rentner und Rentnerinnen fallen beim Ausscheiden aus dem Berufsleben zunächst in ein tiefes Loch. Dabei eröffnet der Ruhestand viele neue Perspektiven, zahlreiche Chancen für erfüllende Aufgaben. Nicht wenige Senioren und Seniorinnen nutzen die neu gewonnene freie Zeit für eine Weiterbildung, in der sie sich zum Profi ihres Hobbys ausbilden lassen. Endlich kommen sie dazu, ein Buch zu schreiben, und sie lassen sich zum Schriftsteller über den Kurs „Kreatives Schreiben“ weiterbilden. Hobbymaler belegen einen Malkurs, auch Töpferkurse sind sehr beliebt. Wer sich schon immer für die Wissenschaft interessierte, meldet sich an einer Universität an. Ein Seniorenstudium ist bei Ruheständlern sehr begehrt. Die allgemeine Weiterbildung ist also besonders für Menschen im Rentenalter eine gute Chance, die neue Lebensphase sinnvoll auszufüllen.

Wo können Sie Angebote zur allgemeinen Weiterbildung wahrnehmen?

Wenn Sie sich also entschlossen haben, Ihre freie Zeit außerhalb Ihres Berufslebens sinnvoll zu nutzen, haben Sie vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Volkshochschulen sind der geeignete Ort, eine neue Sprache zu erlernen, sich in einem künstlerischen Fach kreativ zu beschäftigen oder Kurse im Gesundheitsbereich zu belegen. Ebenfalls haben evangelische und katholische Bildungsstätten zahlreiche Kurse und Lehrgänge zur Weiterbildung im Programm. Auch Gewerkschaften und gemeinnützige Bildungseinrichtungen bieten vielen Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zur allgemeinen Weiterbildung. Seniorenakademien eröffnen Menschen im Ruhestand erfüllende Aufgaben, ja gar neue Berufschancen.

Das Fernlehrinstitut – ein beliebter Ort für die allgemeine Weiterbildung

Besonders beliebt sind die Fernlehrinstitute für Menschen innerhalb und außerhalb des Berufslebens, die ihr Wissen erweitern möchten oder die neue berufliche Perspektiven suchen. Der große Vorteil eines Fernlehrganges ist die räumliche Ungebundenheit an den Studienort. Ein Fernstudium lässt sich ausgezeichnet in den Alltag integrieren, ist also auch neben Ihrem Beruf ohne Schwierigkeiten leistbar. Das Lehrgangsmaterial wird Ihnen per Post oder elektronisch zugesandt, und Sie können von zu Hause aus ohne Zeitdruck die erforderlichen Aufgaben bearbeiten. Fernlehrinstitute sind daher geeignete Orte für die allgemeine Weiterbildung.

Fazit: Wer sein Wissen erweitern möchte, wer neue berufliche Perspektiven sucht oder wer auch im Alter seine Zeit sinnvoll verbringen möchte, entschließt sich für eine allgemeine Weiterbildung. Viele Bildungsinstitute bieten eine umfassende Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten auch außerhalb des Berufslebens an.